Reisebericht Kreta – Teil 3

Im Anschluß an unseren Besuch in Knossos stand dann noch Heraklion auf dem Programm. Heraklion bietet so einige Bauten aus der venezianischen Zeit – in mehr oder doch eher weniger gutem Zustand.
Im guten Zustand:

In weniger gutem Zustand:

Eine Perle tat sich uns unvermittelt auf – der Firmensitz einer Schiffartgesellschaft. Meine Frau sah einen Mann an einer großen Tür klingeln und dann nachdem geöffnet wurde hinein schlüpfen. Sie hatte kurzerhand durch die offene Tür gelugt und den dahinter sitzenden Pförtner gefragt, ob wir hinein und auch Fotos machen dürften:

Danach führte uns der Weg zum Hafen und der Fortezza:

Zur Fortezza ist noch zu sagen, dass sie teilweise als Moschee genutzt wurde. Im letzten Bild sind noch die Überreste des Minaretts zu sehen.

Mit diesem Rundgang durch Heraklion schließt unser erster Ausflugstag.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reisebericht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s